Zumikon

James Bond lässt grüssen

Die Vernissage von André ­Becchio und Dennis Flachsmann wurde zum Gross­anlass mit Feuer, Kerzen und vielen Besuchern.

Klotzen statt kleckern: Das ist sicherlich eine Devise des Zumiker Künstlers André Becchio. Das gilt für seine Holzskulpturen und auch für seine Events. Und so wurde die Vernissage der aktuellen Ausstellung gemeinsam mit Dennis Flachsmann zu einem Grossanlass. Vor der «Milchhütte» war eine Bar samt Kerzenleuchtern aufgebaut, ein Feuer fackelte, Sessel und Stühle luden zum Verweilen ein, Bier, Wein und Wasser flossen. In der Galerie selbst schoben sich die Besucher durch die zwei kleinen Räume. Zeitweise gab es kein Durchkommen. Der beschränkte Platz stellte André Becchio natürlich vor ein Problem: Er mag es gross, ­imposant, eindrücklich. Und so sprengte er einfach den Rahmen, platzierte seine Skulpturen auch ausserhalb der Galerie. Obwohl: Vielen wird vielleicht gar nicht aufgefallen sein, dass die beiden Kehrricht­säcke an der Treppe Kunst waren. Und auch der Feuer­löscher in der Ecke war aus Holz gefertigt.

Wer glaubte, dass die Werke von Dennis Flachsmann, der immerhin zum ersten Mal öffentlich ausstellte, dagegen abfielen, sah sich angenehm enttäuscht. Vielmehr waren die Bilder ein guter Gegenpol, allesamt absolute Hingucker. In den Werken verarbeitet der Zumiker auch seine cineastische Vorliebe. So finden sich Ausschnitte aus James-Bond-Filmen und eine Szene von «Spiel mir das Lied vom Tod». Dennis Flachsmann verbindet dabei digitale Möglichkeiten mit herkömmlichem Handwerk und schafft so ­einen besonderen Spannungsbogen.

Rund 200 Gäste – alt, jung, links, rechts – liessen sich die Vernissage nicht entgegen. Aber auch ohne Feuer und Kerzenschein ist die Ausstellung sehenswert. (bms)

 

Im Fokus

Adventsfenster

Wer kennt sie nicht, die schöne Adventsfenster-Tradition? Wie bei einem Adventsfenster in Grossausführung lässt sich jeden Tag im Dezember ein neues, liebevoll gestaltetes Fenster irgendwo in Zollikon bestaunen.

Mein Auto und ich

Wir stellen Persönlichkeiten und ihre Autos vor. Denn wie meinte der Gründer von Jaguar Cars, Sir William Lyons, doch einst? Von allen menschlichen Erfindungen sei das Auto am nächsten beim Menschen

Herbstgespräche

Der Sommer 2018 war heiss und trocken. Welche Auswirkungen hat er auf die Natur, auf unsere Wälder? Wir treffen einen Pilzkontrolleur, einen Jäger, einen Winzer und einen Förster zum Gespräch.

Ausflugstipps

Hin und wieder verlassen wir unsere Gemeinden und stellen Ihnen lohnende Ausflugstipps in der Umgebung vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Büchertipps

Regelmässig geben unsere Bibliothekarinnen Tipps für gute Lektüre

Filmkritik

Monatlich testet unser Kritiker Daniel Frey neue Filme und sagt, ob sich ein Kinobesucht lohnt.

Anzeige