40/2017 Duell ums Gemeindepräsidium

Von adminZoZuBo ‒ 6. Oktober 2017

Duell ums Gemeindepräsidium

Um die Nachfolge von Gemeindepräsidentin Katharina Kull-Benz (FDP) werden zwei Gemeinderäte gegeneinander antreten. Auch in Zumikon wird es zu mindestens einem Wechsel im Gemeinderat kommen.

Die Freisinnigen schicken Urs Fellmann, Vizepräsident und Finanzvorstand, ins Rennen ums Präsidium. Der Amtsälteste sitzt seit 2008 im Zolliker Gemeinderat. Sein grösstes Anliegen sei der Dialog des Gemeinderats mit der Bevölkerung, sagt der 67-Jährige: «Dieser soll wieder offener werden.» Ebenfalls kandidieren wird der amtierende Sicherheits- und Umweltvorstand Sascha Ullmann (GLP). «Es ist an der Zeit, dass meine Generation der Mit-Vierziger Verantwortung übernimmt», begründet der 45-Jährige seine Motivation fürs Präsidium. Auch er sagt, dass ihm der Dialog mit der Bevölkerung ein wichtiges Anliegen sei.Änderung auch in Zumikon Um die Nachfolge von Marc Raggenbass (wir berichteten), setzt die FDP auf Sylvie Sieger und auf André Müller, wie sie diese Woche bekannt gab. Corinne Hoss wurde erneut fürs Schulpräsidium nominiert.

Auch in Zumikon wird es zu mindestens einem Wechsel im Gemeinderat kommen: Wie die CVP mitteilt, tritt Finanzvorsteherin Barbara Messmer nicht mehr an. Alle anderen Gemeinderäte wie auch Gemeindepräsident Jürg Eberhard kandidieren erneut. (mmw)

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.