Suche

Einfach mega cool

Von Zolliker Zumiker Bote ‒ 27. August 2021

In der letzten Ferienwoche war einmal mehr der Mitmach-Zirkus Pipistrello in Zumikon. Der acht­jährige Tim war dabei und hat für den Zolliker Zumiker Boten ein Zirkus-Tagebuch geschrieben.

Tag 1

Hurra, der Zirkus ist da. Der Dorfplatz sieht ganz anders aus. Überall stehen Zirkuswagen. Alle helfen mit beim Zelt aufbauen. Alles ist nass, 🙁 weil es regnet. Trotzdem freuen sich alle. 🙂

Tag 2

Die Sonne scheint. Zuerst kriege ich einen Stempel. Ich treffe mich mit meinem Freund Franziskus. Im Zelt lernen wir die Leiter kennen. Wir gehen in die Turnhalle oder auf die Wiese. Dort sind ganz viele Posten zum Ausprobieren. Fässer zum Balancieren, Zauberer, Jongleure und so weiter. Ich habe mich für Pantomime entschieden. Wir sind fünf Kinder. Unsere Leiterin heiss Nora. Wir üben zusammen mit den Jonglier-Kindern. Alle Pantomime-Kinder dürfen sich eine Geschichte ausdenken.

Tag 3

Ich freue mich schon am Morgen auf den Tag. Alle Kinder treffen sich im Zelt und es gibt eine Vorstellung. In der Turnhalle bekommen wir unsere Kostüme. Sie sind schwarz-weiss gestreift und mit Hut. Voll cool. Wir üben den ganzen Morgen und spielen Spiele. Am Nachmittag haben wir frei.

Tag 4

Heute morgen gibt es wieder eine Vorstellung. Dann ziehen wir uns um und proben einmal in der Turnhalle. Dann dürfen wir das erste Mal ins Zelt hinter den Vorhang. Ich war sehr nervös. Los: Mit dem Jonglier-Kindern gehen wir in die Manege. Die anderen Kinder schauen zu und klatschen. Am Nachmittag dürfen wir uns dann die Zirkuswagen angucken. Die Wagen sind mega cool. Es gibt welche zum Schlafen und Kochen. Und ein Büro und einen Wagen für Kostüme. Dann durften wir uns noch die Vorstellung der anderen Kinder anschauen.

Tag 5

Heute haben uns vor der Turnhalle getroffen. Dann haben wir uns umgezogen und sind ins Zelt gegangen. Heute war die Generalprobe. Wir durften alle in die Manege und unsere Shows zeigen. Es hat alles super geklappt. Ich freue mich schon mega auf morgen.

Heute Abend gehe ich mit Mami, Papa und meinem Bruder Max zur Profi-Vorstellung. Ich bin schon sehr gespannt.

Die Vorstellung ist jetzt vorbei. Sie war mega cool.

Tag 6

Wir treffen uns vor der Turnhalle, dort ziehen wir uns um und schminken uns. Dann gehen wir zum Zelt. Vor dem Zelt ist schon eine sehr lange Schlange. Meine Mutter sitzt in der ersten Reihe. Dann beginnt die Vorstellung. Sie ist mega cool. Nach acht Nummern sind wir dran. Wir wärmen uns auf. Dann beginnt unser Teil von der Vorstellung. Alle lachen und sind ruhig. Dann verbeugen wir uns und gehen hinter den Vorhang. Dann gehen wir wieder rein und gucken uns noch zwei Vorstellungen an. Dann gibt es das Finale: Alle Artisten und Artistinnen dürfen in die Manege und tanzen. Das fand ich am coolsten. Dann sind wir zur Turnhalle und haben uns umgezogen.

Das war das Tagebuch vom «Circolino Pipistrello». Vielen Dank für den Zirkus.

Tim Weber

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.