Die Männerriege unterwegs nach Ulm

Von eingesandt ‒ 25. September 2021

Bei prächtigem Spätsommerwetter erlebten 18 Mitglieder der Männerriege Zollikon einen Ausflug nach Ulm, organisiert von Arthur Steinmann.

Die Männerriege Zollikon startete einen Ausflug nach Ulm. (Bild: zvg)

Am Freitag starteten wir mit dem Car nach Uhldingen-Mühlhofen ins Auto & Traktoren Museum Bodensee. Ein wunderschöner Landsitz mit über 350 Fahrzeugen und Werkstätten aus allen Epochen. Für Freunde von Autos und Traktoren ein Muss. Das dazu gehörende Restaurant Jägerhof verwöhnte uns mit einem feinen Mittagessen. Danach ging es zum nahegelegen Affenberg Salem, wo sich rund 200 Berberaffen in der freien Natur beobachten lassen. Anschliessend fuhren wir weiter nach Ulm und bezogen unser Hotel. Am Abend gab es im Brauhaus Drei Kannen ein typisch schwäbisches Nachtessen.

Anderntags erlebten wir zuerst eine Stadtführung in Ulm mit seiner prächtigen Altstadt und dem Münster, dem mit 161,35 Metern höchsten Kirchturm der Welt – und nach dem Mittagessen eine Bootsfahrt auf der Donau. Am Abend trafen wir uns zum Nachtessen im traditionsreichen Zunfthaus der Schiffleute im historischen Fischerviertel.

Am Sonntag stand eine Bahnfahrt mit der historischen Öchsle-Dampfbahn von Warthausen nach Ochsenhausen auf dem Programm. Nach dem Mittagessen im Landgasthof Adler in Gaisbeuren führte uns die Fähre Meersburg-Konstanz zurück in heimatliche Gefilde.

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.