Neubauten für junge Familien geplant

Von Zolliker Zumiker Bote ‒ 6. April 2023

Der Gemeinderat verabschiedet die öffentliche Auflage für den Gestaltungsplan «Chreien Ost».

Da sich die Parzelle in einem Gebiet mit hohem Grünanteil befindet, ist mindestens ein Viertel der Grundstücksfläche zu begrünen. (Bild: bms)
Da sich die Parzelle in einem Gebiet mit hohem Grünanteil befindet, ist mindestens ein Viertel der Grundstücksfläche zu begrünen. (Bild: bms)

Der Gemeinderat ­Zumikon hat den Entwurf des privaten Gestaltungsplans «Chreien Ost» zur Anhörung und öffentlichen Auflage verabschiedet. Die Auflagefrist dazu endet am 2. Juni 2023. Auf dem Grundstück zwischen Strubenacher und Ebmatinger Strasse plant die Allreal Generalunternehmung eine Wohnüberbauung mit qualitativ hochstehenden Reihenhäusern für junge Familien samt Tiefgarage. Die Wohnüberbauung wird nach den Marktbedürfnissen erstellt und den Zielgruppen entsprechende, differenzierte sowie erschwingliche Haustypen als ­Eigentum Minergie-Eco-Standard umfassen. Es wird eine gestalterisch hochstehende, nachhaltige und eigenständige Überbauung angestrebt. Um eine entsprechende Lösung zu finden, hat die Allreal vorgängig zum Gestaltungsplan ­einen Studienauftrag durchgeführt. Da sich der Gestaltungsplan in ­einem Gemeindegebiet mit hohem Grünanteil befindet, sind mindestens 25 Prozent der Grundstücksfläche zu begrünen. Entsprechende Regelungen werden auch im Leitfaden und dem Merkblatt «Anforderungen ökologischer Ausgleich Gemeinde Zumikon» getroffen.

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.