Zollikon Zumikon

So haben die Zolliker und die Zumiker gewählt

Der Vormarsch der Grünen und Grünliberalen zeigt sich auch in den Gemeinden Zollikon und Zumikon. Die beiden Gemeinden bleiben aber weiterhin Hochburgen des Freisinns, zweitstärkste Kraft bleibt die SVP.

Die Zeichen stehen deutlich auf Grün. So lässt sich das vergangene Abstimmungswochenende zusammenfassen. Die Grünen gingen als die grossen Wahlsieger hervor. Dass sie zulegen würden, hatten die Umfragen vorausgesagt, aber nicht in dieser Deutlichkeit. Ihren Wähleranteil haben sie um 6,1 Prozent auf 13,2 erhöht. So sind sie auf nationaler Ebene neu die viertstärkste Partei und haben die CVP überholt. Zu den Wahlsiegern gehören ebenso die Grünliberalen, die neu auf 7,8 Prozent der Stimmen kommen. 

Die beiden Parteien vermochten auch in den Gemeinden Zollikon und Zumikon stark zuzulegen: Die Grünen konnten ihren Wähleranteil in beiden Gemeinden mehr als verdoppeln; in Zumikon von 3,9 Prozent auf 8 Prozent, in Zollikon von 4,1 sogar auf 9,6 Prozent. Ebenso die Grünliberalen, die um beinahe 100 Prozent zulegten. Gaben vor vier Jahren in Zumikon 7,4 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihre Stimme der GLP, kommt die Partei bei diesen Wahlen auf 14,5 Prozent. In Zollikon steigerte sie ihren Anteil von 8,7 auf 16,5 Prozent. In beiden Gemeinden sind die Grünliberalen neu die drittstärkste Partei. 

FDP-Hochburgen

Die Nase vorn hat in beiden Gemeinden aber nach wie vor die FDP – mit 33,5 Prozent in Zumikon und 31,4 Prozent in Zollikon bleibt sie klar die stärkste Partei, musste aber wie auch die SVP Einbussen hinnehmen. Am meisten Wähler verloren hat in beiden Gemeinden jedoch die SP. In allen anderen Gemeinden im Bezirk Meilen ausser in Küsnacht und in Erlenbach, wo die Freisinnigen ebenfalls weiterhin als stärkste Kraft hervorgehen, hat die SVP die Nase vorn. Jene Partei also, die auch national klar die stärkste Partei der Schweiz bleibt, auch wenn sie zwölf Nationalratssitze verloren hat. 

Wiederwahl klar geschafft

Der bisherige Zolliker Nationalrat Beat Walti, FDP, hat seine Wiederwahl problemlos geschafft und ­seinen Listenplatz von Rang 3 auf Rang 2 verbessert. In Zollikon wie auch in Zumikon, Küsnacht und Erlenbach – also in allen FDP-Hochburgen – holte der Freisinnige das beste Resultat aller Kandidierenden. Die beiden weiteren Zolliker Kandidierenden Esther Meier, SP, und Felix Wirz, EVP, schnitten mit dem Listenplatz ab, auf dem sie gestartet waren; es waren die Plätze 34 und 33. 

Zumikon in den Top Ten

Von allen Gemeinden im Bezirk Meilen gingen in Zumikon am meisten Wählerinnen und Wähler an die Urne: 57,3 Prozent gaben ihre Stimme ab. Damit ist Zumikon auch kantonsweit in den Top Ten, wo es den siebten Platz bei der Wahlbeteiligung belegt. Zollikon kommt auf eine Wahlbeteiligung von 54,4 Prozent. (mmw)

Im Fokus

Podcast

Neu bieten wir einige Beiträge auch als Podcast an: Hören Sie rein und erhalten Sie mehr Hintergrundwissen zu einzelnen Themen!

Büchertipps

Regelmässig geben unsere Bibliothekarinnen Tipps für gute Lektüre.

Filmkritik

Monatlich testet unser Kritiker Daniel Frey neue Filme und sagt, ob sich ein Kinobesuch lohnt.

Mein Auto und ich

Wir stellen Persönlichkeiten und ihre Autos vor. Denn wie meinte der Gründer von Jaguar Cars, Sir William Lyons, doch einst? Von allen menschlichen Erfindungen sei das Auto am nächsten beim Menschen.

Ausflugstipps

Hin und wieder verlassen wir unsere Gemeinden und stellen Ihnen lohnende Ausflugstipps in der Umgebung vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Anzeige