Strom aus Windenergie in Schindellegi

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) nahmen am 9. Mai ihren zweiten H-Rotor in Betrieb. Mit seinen drei senkrecht umlaufenden Rotorblättern ist der H-Rotor eine besonders robuste Windenergie-Anlage. Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) Wädenswil hat die EKZ im Rahmen ihrer Windmessungen auf diesen Standort aufmerksam gemacht. Die Kleinwindanlage produziert rund 10’000 Kilowattstunden Strom.

Die EKZ sammeln im Rahmen ihres verstärkten Engagements für erneuerbare Energien Erfahrungen mit Kleinwindanlagen. Nach der ersten Installation eines H-Rotors in Sattel-Hochstuckli wurde nun auch in Schindellegi ein H-Rotor aufgestellt. Der neunzehn Meter hohe Rotor wird etwa 10’000 Kilowattstunden Strom im Jahr produzieren. Das reicht für den Jahresverbrauch von zwei bis drei Vierpersonen-Haushalten. Das lokal verankerte Elektrizitätswerk EW Höfe übernimmt die Energie, die vom H-Rotor produziert wird. Um sich gut ins Landschaftsbild von Schindellegi einzufügen, wurde der Mast olivgrün und die Flügel olivgrün/weiss gestrichen, damit sie für Vögel leichter erkennbar sind.

Ausgezeichnete Windverhältnisse

Bereits vor einigen Jahren erstellte die ZHAW Wädenswil in Schindellegi eine Windanlage, um erste Erkenntnisse zu gewinnen. Doch die konventionelle Windanlage verursachte zu viel Lärm und musste wieder abgebaut werden. «Der H-Rotor hingegen ist geräuscharm und deshalb für diesen Standort weitaus besser geeignet», erklärt Florian Streuli, Projektleiter bei den EKZ. «Die Windverhältnisse sind hier ausgezeichnet. Vor allem in der Nacht, wenn Solaranlagen keine Energie produzieren, herrschen hier dank der Fallwinde zwischen dem Hochtal des Sihlsees und dem Zürichsee hervorragende Windverhältnisse.» Um das Windpotenzial zu kennen, führen Studierende der ZHAW Wädenswil in diesem Gebiet bereits seit mehreren Jahren Windmessungen durch. (e)

Weiterführende Informationen

Im Fokus

Podcast

Neu bieten wir einige Beiträge auch als Podcast an: Hören Sie rein und erhalten Sie mehr Hintergrundwissen zu einzelnen Themen!

Büchertipps

Regelmässig geben unsere Bibliothekarinnen Tipps für gute Lektüre.

Filmkritik

Monatlich testet unser Kritiker Daniel Frey neue Filme und sagt, ob sich ein Kinobesuch lohnt.

Mein Auto und ich

Wir stellen Persönlichkeiten und ihre Autos vor. Denn wie meinte der Gründer von Jaguar Cars, Sir William Lyons, doch einst? Von allen menschlichen Erfindungen sei das Auto am nächsten beim Menschen.

Ausflugstipps

Hin und wieder verlassen wir unsere Gemeinden und stellen Ihnen lohnende Ausflugstipps in der Umgebung vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Anzeige