Suche

Zolliker Zumiker Bote

Der Brunnen wurde 1934 im Geburtsjahr von Adolf Muschg erstellt, gleichzeitig mit dem Bau der Rotfluhstrasse. Im Hintergrund ist das 2006 erbaute Haus, das heute anstelle seines Geburtshauses zu sehen ist. (Bild: cef)
Aktuelles

«Wir alle waren Helden»

Adolf Muschg, Bürger von Zollikon, feierte am 13. Mai seinen 90. Geburtstag. Die Frage, wie sich der Mensch aus Prägungen durch Herkunft, Kindheit, Gesellschaft befreien kann, zieht sich durch das Gesamtwerk des kultur- und gesellschaftspolitisch engagierten Schriftstellers. Die Erinnerungen an «mein altes Zollikon» schrieb er 1985, zum 75jährigen Bestehen des Zolliker Boten. Wir publizieren den Beitrag, leicht gekürzt, mit seiner freundlichen Zustimmung ein zweites Mal.

Ab 2025 fährt der 910er-Bus ab dem Bahnhof Zollikon zum Gemeindehaus. (Bild: cef)
Aktuelles

Kritik gegen Fahrplanänderung

Die Route der Buslinie 910 wird sich ändern. Teile der Bevölkerung ärgert es, doch die Gemeinde Zollikon hat dagegen nichts einzuwenden.

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.
Aktuelles

Strassensperrung

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.

Ein Majolika-Relief zeigt Madonna mit Kind. Vermutlich stammt es aus Italien, 18. Jahrhundert, der Künstler ist unbekannt. (Bild: zvg)
Gesellschaft

Gott ist kein Linienrichter

Ist es angebracht, Weihnachten zu feiern angesichts von Krieg und unermesslichem Leid? Pascal Marquard, Pfarrer der Katholischen Kirche Zollikon und Zollikerberg-Zumikon, stellt sich die Frage – und beantwortet sie auch.

Mit Helm und Warnschutzjacke stieg Dorian Selz in die Höhe, um bei der Montage mit anzupacken. (Bild: lfi)
Zollikon

Weihnachtlicher Sternenglanz

Seit vergangener Woche funkelt eine neue Weihnachtsbeleuchtung in Zollikons Strassen.

Kommt am Ende doch Tempo 30 für die Bahnhofstrasse? (Bild: cef)
Aktuelles

Neubeurteilung Tempo 30

Der Zolliker Gemeinderat muss erneut darlegen, weshalb er die Einführung einer Tempo-30-Zone in der Bahnhofstrasse ablehnt.

Seit über 50 Jahren ist die Gemeinde Eigentümerin von Sanaspans. (Archivbild)
Aktuelles

Sanaspans-Studie kommt teurer

Die Evaluierung zur Nutzung des Ferienhauses kostet zusätzliche 56 000 Franken.

Der Brunnen wurde 1934 im Geburtsjahr von Adolf Muschg erstellt, gleichzeitig mit dem Bau der Rotfluhstrasse. Im Hintergrund ist das 2006 erbaute Haus, das heute anstelle seines Geburtshauses zu sehen ist. (Bild: cef)
Aktuelles

«Wir alle waren Helden»

Adolf Muschg, Bürger von Zollikon, feierte am 13. Mai seinen 90. Geburtstag. Die Frage, wie sich der Mensch aus Prägungen durch Herkunft, Kindheit, Gesellschaft befreien kann, zieht sich durch das Gesamtwerk des kultur- und gesellschaftspolitisch engagierten Schriftstellers. Die Erinnerungen an «mein altes Zollikon» schrieb er 1985, zum 75jährigen Bestehen des Zolliker Boten. Wir publizieren den Beitrag, leicht gekürzt, mit seiner freundlichen Zustimmung ein zweites Mal.

Ab 2025 fährt der 910er-Bus ab dem Bahnhof Zollikon zum Gemeindehaus. (Bild: cef)
Aktuelles

Kritik gegen Fahrplanänderung

Die Route der Buslinie 910 wird sich ändern. Teile der Bevölkerung ärgert es, doch die Gemeinde Zollikon hat dagegen nichts einzuwenden.

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.
Aktuelles

Strassensperrung

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.

Ein Majolika-Relief zeigt Madonna mit Kind. Vermutlich stammt es aus Italien, 18. Jahrhundert, der Künstler ist unbekannt. (Bild: zvg)
Gesellschaft

Gott ist kein Linienrichter

Ist es angebracht, Weihnachten zu feiern angesichts von Krieg und unermesslichem Leid? Pascal Marquard, Pfarrer der Katholischen Kirche Zollikon und Zollikerberg-Zumikon, stellt sich die Frage – und beantwortet sie auch.

Mit Helm und Warnschutzjacke stieg Dorian Selz in die Höhe, um bei der Montage mit anzupacken. (Bild: lfi)
Zollikon

Weihnachtlicher Sternenglanz

Seit vergangener Woche funkelt eine neue Weihnachtsbeleuchtung in Zollikons Strassen.

Kommt am Ende doch Tempo 30 für die Bahnhofstrasse? (Bild: cef)
Aktuelles

Neubeurteilung Tempo 30

Der Zolliker Gemeinderat muss erneut darlegen, weshalb er die Einführung einer Tempo-30-Zone in der Bahnhofstrasse ablehnt.

Seit über 50 Jahren ist die Gemeinde Eigentümerin von Sanaspans. (Archivbild)
Aktuelles

Sanaspans-Studie kommt teurer

Die Evaluierung zur Nutzung des Ferienhauses kostet zusätzliche 56 000 Franken.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.