Suche

Frontartikel 2

Mit der italienischen Sendung «Azzurro» im Radio 24 wurde die Stimme des Radiojournalisten Bruno Indelicato bekannt. (Bild: fms)
Persönlich

Italianità im Radio

Die italienische Gemeinschaft liebt die Stimme von Bruno Indelicato. Der Radiojournalist lindert mit seinen Sendungen sogar Heimweh. Der Sohn von Sizilianern ist in Küsnacht geboren und lebt heute in Zumikon.

Iliana Mange erzählt mit Herzblut und Leidenschaft von ihren ­Erfahrungen in der neuen Wissenschaft der Neurografik. (Bild: bms)
Persönlich

Malerisch neue Impulse setzen

Iliana Mange vermittelt die Methode der Neurografik und lädt zur Erkundung des eigenen Unterbewusstseins ein.

Muss sich der «Wilde Kaiser» von der Trichtenhausermühle verabschieden? Die Zukunft wird es zeigen. (Bild: cef)
Aktuelles

Zurück zu den Wurzeln?

Noch ist keine Einigung über die Zukunft der Trichtenhausermühle in Sicht. Doch für den «Wilden Kaiser» wird die Zeit knapp. Dessen Zukunft könnte wieder in Zumikon liegen.

Die Zumiker Autorin Agnes Graf in ihrer zentral gelegenen Schreibstube, mitten im Wohnzimmer. Hier findet sie Ruhe und Inspiration. (Bild: zvg)
Persönlich

Sie reiste, um bei sich anzukommen

Was für viele Abenteuerferien am anderen Ende der Welt sind, entpuppte sich für die Zumiker Autorin Agnes Graf als Reise zu sich selbst. In ihrem auto­biografischen Erstling «Komme, was wolle» geht es um ihre Vergangenheit und einen Reigen unfassbarer Zufälle in Südamerika.

Die Alte Landstrasse um 1900 war nicht für den Autoverkehr und Parkplätze konzipiert. Heute ist die Alte Landstrasse für die Ladengeschäfte eine wichtige Zufahrt. Genügend Parkmöglichkeit bietet das nahe Parkhaus. Die Beschriftung soll jetzt optimiert werden. (Bilder: zvg/cef)
Aktuelles

Nachgefragt: Wie weiter mit Kurzparkieren an der Alten Landstrasse?

Unsere Umfrage bei Laden­besitzern und -besitzerinnen ergab, dass Kurzparkieren möglich sein und die Strasse auf keinen Fall geschlossen werden sollte. Von Vermieterseite wurde beklagt, dass die Einfahrten zu privaten Parkplätzen zu oft von Kurzparkieren besetzt sind.

Der Mann für Emotionen: Der Zolliker Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann findet, jeder Mensch sollte in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert werden. (Bild: fms)
Persönlich

Mit Wertschätzung

Aus seinem Beruf mit Menschen schöpft er Kraft. Dafür hat er einen langen Ausbildungsweg
in Kauf genommen. Der Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann kümmert sich heute als Selbstständiger um die emotionale Kompetenz in Teppichetagen.

Wer seine Angehörigen zu Hause pflegt, kann von der Spitex ­angestellt werden. (Bild: Pexels)
Aktuelles

Lohn für Angehörige

Wer einen nahestehenden Menschen pflegt, den darf die Spitex anstellen. Ein Bundesgerichtsentscheid hat das ermöglicht. Das Modell steckt aber noch in den Anfängen.

Carla Fellinger alias Nola Kin gewann einen Swiss Music Award. Durch ihre Musik ist sie gleichermassen verletzlich und stark geworden. (Bild: zvg)
Persönlich

Warm, etwas spröde und immer authentisch

Carla Fellinger gewinnt als Nola Kin bei den Swiss Music Awards: von der Schülerband im Juch zur grossen Bühne im Hallenstadion.

Mit der italienischen Sendung «Azzurro» im Radio 24 wurde die Stimme des Radiojournalisten Bruno Indelicato bekannt. (Bild: fms)
Persönlich

Italianità im Radio

Die italienische Gemeinschaft liebt die Stimme von Bruno Indelicato. Der Radiojournalist lindert mit seinen Sendungen sogar Heimweh. Der Sohn von Sizilianern ist in Küsnacht geboren und lebt heute in Zumikon.

Iliana Mange erzählt mit Herzblut und Leidenschaft von ihren ­Erfahrungen in der neuen Wissenschaft der Neurografik. (Bild: bms)
Persönlich

Malerisch neue Impulse setzen

Iliana Mange vermittelt die Methode der Neurografik und lädt zur Erkundung des eigenen Unterbewusstseins ein.

Muss sich der «Wilde Kaiser» von der Trichtenhausermühle verabschieden? Die Zukunft wird es zeigen. (Bild: cef)
Aktuelles

Zurück zu den Wurzeln?

Noch ist keine Einigung über die Zukunft der Trichtenhausermühle in Sicht. Doch für den «Wilden Kaiser» wird die Zeit knapp. Dessen Zukunft könnte wieder in Zumikon liegen.

Die Zumiker Autorin Agnes Graf in ihrer zentral gelegenen Schreibstube, mitten im Wohnzimmer. Hier findet sie Ruhe und Inspiration. (Bild: zvg)
Persönlich

Sie reiste, um bei sich anzukommen

Was für viele Abenteuerferien am anderen Ende der Welt sind, entpuppte sich für die Zumiker Autorin Agnes Graf als Reise zu sich selbst. In ihrem auto­biografischen Erstling «Komme, was wolle» geht es um ihre Vergangenheit und einen Reigen unfassbarer Zufälle in Südamerika.

Die Alte Landstrasse um 1900 war nicht für den Autoverkehr und Parkplätze konzipiert. Heute ist die Alte Landstrasse für die Ladengeschäfte eine wichtige Zufahrt. Genügend Parkmöglichkeit bietet das nahe Parkhaus. Die Beschriftung soll jetzt optimiert werden. (Bilder: zvg/cef)
Aktuelles

Nachgefragt: Wie weiter mit Kurzparkieren an der Alten Landstrasse?

Unsere Umfrage bei Laden­besitzern und -besitzerinnen ergab, dass Kurzparkieren möglich sein und die Strasse auf keinen Fall geschlossen werden sollte. Von Vermieterseite wurde beklagt, dass die Einfahrten zu privaten Parkplätzen zu oft von Kurzparkieren besetzt sind.

Der Mann für Emotionen: Der Zolliker Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann findet, jeder Mensch sollte in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert werden. (Bild: fms)
Persönlich

Mit Wertschätzung

Aus seinem Beruf mit Menschen schöpft er Kraft. Dafür hat er einen langen Ausbildungsweg
in Kauf genommen. Der Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann kümmert sich heute als Selbstständiger um die emotionale Kompetenz in Teppichetagen.

Wer seine Angehörigen zu Hause pflegt, kann von der Spitex ­angestellt werden. (Bild: Pexels)
Aktuelles

Lohn für Angehörige

Wer einen nahestehenden Menschen pflegt, den darf die Spitex anstellen. Ein Bundesgerichtsentscheid hat das ermöglicht. Das Modell steckt aber noch in den Anfängen.

Carla Fellinger alias Nola Kin gewann einen Swiss Music Award. Durch ihre Musik ist sie gleichermassen verletzlich und stark geworden. (Bild: zvg)
Persönlich

Warm, etwas spröde und immer authentisch

Carla Fellinger gewinnt als Nola Kin bei den Swiss Music Awards: von der Schülerband im Juch zur grossen Bühne im Hallenstadion.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.