Gemeinde Zumikon

CEO Lukas Brosi erklärte, wohin die Reise gehen soll: mehr Sicherheit, Pünktlichkeit, Nachtruhe – ohne ­Kapazitätserhöhung. (Bild: jjm)
Aktuelles

Boarding im Gemeindesaal

Das obere Management des Flughafens Zürich stand der Zumiker Bevölkerung Rede und Antwort bei ihren Fragen rund um den Fluglärm – und brachte sie bezüglich Pistenverlängerung auf Flughöhe.

Die damalige Baugenossenschaft «Allmend» baute 1926 nach den Plänen des Architekten Hermann Fietz. (Bild: Zeitschrift für Wohnungswesen, 1927)
Aktuelles

Im Dschungel des Baurechts

Viele Gemeinden sind als ­Baurechtsgeberin gefordert. In Zumikon wird ein neuer ­Vertrag aufgesetzt, in Zollikon müssen bei neun Verträgen Zinssätze und Marktwert der Grundstücke angepasst werden.

Das Komitee wendet sich gegen die Nähe zum Chindsgi und fürchtet auch eine eventuelle Übernutzung des Spielplatzes. (Bild: bms)
Aktuelles

Holzhaus, Wohnungen oder doch Container?

Ein Komitee eröffnet eine kontro­verse Diskussion rund um die Asylunterkunft in Zumikon. Gleich in mehreren Punkten lehnt das Komitee den Neubau ab. Die Gemeinde antwortet.

Gesellschaft

Zumikon nutzt soziale Medien

Die Gemeinde Zumikon ist neu in den sozialen Medien aktiv. Auf Facebook und LinkedIn publiziert sie zusätzlich die aktuellsten News und Infos.

CEO Lukas Brosi erklärte, wohin die Reise gehen soll: mehr Sicherheit, Pünktlichkeit, Nachtruhe – ohne ­Kapazitätserhöhung. (Bild: jjm)
Aktuelles

Boarding im Gemeindesaal

Das obere Management des Flughafens Zürich stand der Zumiker Bevölkerung Rede und Antwort bei ihren Fragen rund um den Fluglärm – und brachte sie bezüglich Pistenverlängerung auf Flughöhe.

Die damalige Baugenossenschaft «Allmend» baute 1926 nach den Plänen des Architekten Hermann Fietz. (Bild: Zeitschrift für Wohnungswesen, 1927)
Aktuelles

Im Dschungel des Baurechts

Viele Gemeinden sind als ­Baurechtsgeberin gefordert. In Zumikon wird ein neuer ­Vertrag aufgesetzt, in Zollikon müssen bei neun Verträgen Zinssätze und Marktwert der Grundstücke angepasst werden.

Das Komitee wendet sich gegen die Nähe zum Chindsgi und fürchtet auch eine eventuelle Übernutzung des Spielplatzes. (Bild: bms)
Aktuelles

Holzhaus, Wohnungen oder doch Container?

Ein Komitee eröffnet eine kontro­verse Diskussion rund um die Asylunterkunft in Zumikon. Gleich in mehreren Punkten lehnt das Komitee den Neubau ab. Die Gemeinde antwortet.

Gesellschaft

Zumikon nutzt soziale Medien

Die Gemeinde Zumikon ist neu in den sozialen Medien aktiv. Auf Facebook und LinkedIn publiziert sie zusätzlich die aktuellsten News und Infos.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.