Suche

Patrick Dümmler

Beide Grundstücke zusammen haben nach Bauordnung eine Ausnützung von 41 200 Kubikmeter, mögliche Bauhöhe 13,5 Meter. (Bild: zvg)
Aktuelles

Zollikerberg als «10-Minuten-Dorf»

Zu Fuss in zehn Minuten alles Lebensnotwendige erreichen, das wünscht sich Gemeinderat Patrick Dümmler – und mit ihm viele vom Zollikerberg. Andere haben genug von Überbauungen und Beton – Grün sei auch eine Option.

2025 kann der Sportplatz Riet wegen Bauarbeiten nicht genutzt werden. (Bild: zzb)
Aktuelles

Nachgefragt: Den Ball im Spiel halten

In Zollikon stehen Bauarbeiten bei diversen Sportanlagen an. Die Vereine sind besorgt um das Finden von Ausweichmöglichkeiten. Nun relativiert die Gemeinde im Fall der Sport­plätze Riet und Buechholz.

Pragmatische Lösungen sind gefragt, damit die «Trichti» nicht in die Mühlen der Verwaltung gerät. (Archivbild)
Aktuelles

Die Kostenfrage

Zwischenhalt im Fall Trichtenhausermühle. Besitzerfamilie, Gemeinde und Quartierverein haben bei einem Treffen alle Möglichkeiten offengelegt und besprochen; es fehlt jedoch ein Verkaufspreis.

Lassen die Beteiligten Gras über die Sache wachsen? Vorerst bleibt an der Seestrasse 109 jedenfalls alles beim Alten. (Bild: cef)
Aktuelles

Nachgefragt: Wie weiter mit dem Altersheim am See?

Das an der Seestrasse 109 gelegene Gebäude diente viele Jahre als Altersheim, bis 2016 das Wohn- und Pflegezentrum Blumenrain diese Funktion übernahm. Aktuell geht es darum, eine neue Verwendung für die Liegenschaft am See zu finden.

Die Arbeiten auf der Wässerig-Wiese sind im Gang. Gebaut wird der unterirdische Wärmeaustauscher für den Energieverbund. (Bild: zvg)
Aktuelles

Nachgefragt: Fernkälte, eine verpasste Chance?

Nebst Fernwärme ist es in einem Energieverbund auch möglich, Kälte zu produzieren und zu verteilen. Dies bedingt den Bau zusätzlicher Infrastruktur, vor allem Kälteleitungen. Die Bauarbeiten gehen voran, doch für Zollikon ist eine Kälteversorgung nicht vorgesehen.

Legislatur 2022 bis 2026 vom Zolliker Gemeinderat mit grossen Zielen und vielen Unbekannten. (Bild: cef)
Politik

Gemeindeversammlung und ein Blick in die Glaskugel

Die Gemeindeversammlung hatte nur ein Geschäft zu beschliessen. Eine neue Heizung für die Schulanlage Rüterwis wurde einstimmig angenommen. Danach informierte der Gemeinderat über seine Legislaturziele bis 2026.

Gesellschaft

Von Realität keine Spur

Ein Verkehrsexperiment der Stadt Zürich, das alle Pendler der Goldküstengemeinden zu unfreiwilligen Protagonisten machen will. Die Bellerivestrasse soll dafür einige Monate als Feldlabor dienen.

Patrick Dümmler kandidiert neu für die Zolliker Behördenwahl. (Bild:
Persönlich

«Geografisch bin ich nicht so weit gekommen»

Seine Reformvorschläge sind bekannt aus den Medien. Patrick Dümmler ist einer der Denker von Avenir Suisse. Die Zukunft der Inklusion lebt er mit seiner Frau und den beiden Töchtern.

Vier mal zwei macht sieben. Zumindest hier. Sieben Fragen für jeden – und eine Minute zum Antworten. Wer überzieht, hört Roman Ribis Glöckchen. (Bild: rb)
Politik

Fragenmarathon im Gemeindesaal

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat trafen sich am Dienstagabend im Gemeindesaal. Das Wahl­podium 2022 begann und endete in gelöster Stimmung.

Beide Grundstücke zusammen haben nach Bauordnung eine Ausnützung von 41 200 Kubikmeter, mögliche Bauhöhe 13,5 Meter. (Bild: zvg)
Aktuelles

Zollikerberg als «10-Minuten-Dorf»

Zu Fuss in zehn Minuten alles Lebensnotwendige erreichen, das wünscht sich Gemeinderat Patrick Dümmler – und mit ihm viele vom Zollikerberg. Andere haben genug von Überbauungen und Beton – Grün sei auch eine Option.

2025 kann der Sportplatz Riet wegen Bauarbeiten nicht genutzt werden. (Bild: zzb)
Aktuelles

Nachgefragt: Den Ball im Spiel halten

In Zollikon stehen Bauarbeiten bei diversen Sportanlagen an. Die Vereine sind besorgt um das Finden von Ausweichmöglichkeiten. Nun relativiert die Gemeinde im Fall der Sport­plätze Riet und Buechholz.

Pragmatische Lösungen sind gefragt, damit die «Trichti» nicht in die Mühlen der Verwaltung gerät. (Archivbild)
Aktuelles

Die Kostenfrage

Zwischenhalt im Fall Trichtenhausermühle. Besitzerfamilie, Gemeinde und Quartierverein haben bei einem Treffen alle Möglichkeiten offengelegt und besprochen; es fehlt jedoch ein Verkaufspreis.

Lassen die Beteiligten Gras über die Sache wachsen? Vorerst bleibt an der Seestrasse 109 jedenfalls alles beim Alten. (Bild: cef)
Aktuelles

Nachgefragt: Wie weiter mit dem Altersheim am See?

Das an der Seestrasse 109 gelegene Gebäude diente viele Jahre als Altersheim, bis 2016 das Wohn- und Pflegezentrum Blumenrain diese Funktion übernahm. Aktuell geht es darum, eine neue Verwendung für die Liegenschaft am See zu finden.

Die Arbeiten auf der Wässerig-Wiese sind im Gang. Gebaut wird der unterirdische Wärmeaustauscher für den Energieverbund. (Bild: zvg)
Aktuelles

Nachgefragt: Fernkälte, eine verpasste Chance?

Nebst Fernwärme ist es in einem Energieverbund auch möglich, Kälte zu produzieren und zu verteilen. Dies bedingt den Bau zusätzlicher Infrastruktur, vor allem Kälteleitungen. Die Bauarbeiten gehen voran, doch für Zollikon ist eine Kälteversorgung nicht vorgesehen.

Legislatur 2022 bis 2026 vom Zolliker Gemeinderat mit grossen Zielen und vielen Unbekannten. (Bild: cef)
Politik

Gemeindeversammlung und ein Blick in die Glaskugel

Die Gemeindeversammlung hatte nur ein Geschäft zu beschliessen. Eine neue Heizung für die Schulanlage Rüterwis wurde einstimmig angenommen. Danach informierte der Gemeinderat über seine Legislaturziele bis 2026.

Gesellschaft

Von Realität keine Spur

Ein Verkehrsexperiment der Stadt Zürich, das alle Pendler der Goldküstengemeinden zu unfreiwilligen Protagonisten machen will. Die Bellerivestrasse soll dafür einige Monate als Feldlabor dienen.

Patrick Dümmler kandidiert neu für die Zolliker Behördenwahl. (Bild:
Persönlich

«Geografisch bin ich nicht so weit gekommen»

Seine Reformvorschläge sind bekannt aus den Medien. Patrick Dümmler ist einer der Denker von Avenir Suisse. Die Zukunft der Inklusion lebt er mit seiner Frau und den beiden Töchtern.

Vier mal zwei macht sieben. Zumindest hier. Sieben Fragen für jeden – und eine Minute zum Antworten. Wer überzieht, hört Roman Ribis Glöckchen. (Bild: rb)
Politik

Fragenmarathon im Gemeindesaal

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat trafen sich am Dienstagabend im Gemeindesaal. Das Wahl­podium 2022 begann und endete in gelöster Stimmung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.