05/2016 Überfall auf Lebensmittelgeschäft

Von adminZoZuBo ‒ 4. Februar 2016

Überfall auf Lebensmittelgeschäft

Zwei unbekannte Männer haben gestern Abend in Zollikon ein Lebensmittelgeschäft überfallen und mehrere tausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Zürich in ihrer Medienmitteilung schreibt.

Am Donnerstagnachmittag gibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung Folgendes bekannt: Drei Angestellte des Lebensmittelgeschäfts, zwei Frauen und ein Mann, waren kurz vor Ladenschluss um 20 Uhr mit Abschlussarbeiten beschäftigt. In diesem Moment betraten zwei unbekannte maskierte Männer den Laden und drangen die Angestellten ins Ladeninnere. Einer der Täter war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet, der andere mit einem Messer und einem Spray. Die Täter zwangen die Verkäuferinnen und den Verkäufer, ihnen Bargeld auszuhändigen. Danach verliessen sie das Geschäft mit mehreren tausend Franken Beute und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Täter mit dem Messer kann kaum beschrieben werden, er war dunkel gekleidet und maskiert. Der Mann mit der Faustfeuerwaffe ist zirka 20 bis 25 Jahre alt, sehr schlank, hat helle Haut und grüne Augen mit dunklen Wimpern, er trug eine schwarze Sturmhaube, schwarze Kleidung, Handschuhe und hatte Turnschuhe an. Beide Täter sprachen Schweizerdeutsch.

Weder die Polizei Zollikon noch das Lebensmittelgeschäft Coop waren für eine Stellungnahme oder weitere Auskünfte erreichbar. (ft)

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.