Zollikon

Während der Sanierung der Station Waldburg wird das Gleis auf der Strassenseite ausser Betrieb genommen. (Bild: cef)
Aktuelles

«Das wäre eine Katastrophe geworden»

Während des Umbaus der ­Station Waldburg kann der Verkehr auf der Forchstrasse zu Stosszeiten nun doch zweispurig geführt werden. Ein Anwohner hat mit seiner Idee massgeblich zu dieser Lösung beigetragen. Wir konnten mit ihm darüber sprechen.

Aktuelles

«Weniger Gerüchte, weniger Papier»

Mit dem digitalen Meldeverfahren wird im Bauamt alles transparenter. Beispiele wie etwa das Bewilligungsverfahren für eine Wärmepumpe werden übersichtlich (der Zolliker Zumiker Bote berichtete, 08/2024). Und eine Frau wird ab Juli die Geschicke des Bauamtes steuern.

Überlastet – es braucht mehr Personal für das Betreibungs- und Gemeinde­ammannamt Küsnacht-Zollikon-Zumikon im Zollikerberg. (Bild: cef)
Aktuelles

Hochkonjunktur im Betreibungsamt

Die Zunahme von Betreibungen im Jahr 2023 bringt das Betreibungsamt Küsnacht-Zollikon-Zumikon an seine Grenzen. Rolf Leuenberger, Betreibungsbeamter und Gemeindeammann, über die zwei häufigsten Gründe, betrieben zu werden.

Zu nah am Fenster? Eine Wärmepumpe, so wie sie hier rechts steht, konnte nur mithilfe eines Anwaltes realisiert werden. (Bild: cef)
Aktuelles

Wärmepumpe und Dezibel

Jede technologische Innovation verlangt nach gesetzlichen Regulierungen, zuerst beim Bund, dann beim Kanton und zuletzt in der Gemeinde. Eine Herausforderung für alle, ein Beispiel aus Zollikon.

Das zweite Gleis der Forchbahn wird während der Stosszeiten nicht der Frieda, sondern dem Strassenverkehr zur Verfügung stehen. (Bild: cef)
Aktuelles

Zeitweise doch zweispurig

Aufatmen im Quartier: Während der Sanierungs­arbeiten an der Station Waldburg wird die Forchstrasse zu den Stosszeiten nun doch zweispurig befahrbar sein.

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.
Aktuelles

Strassensperrung

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.

Der Vorstand der Seesportfischer: (v.l.) Vizepräsident Roger Ramelet, Hüttliwirtin Gertrud Müller, Peter Temperli (Drucksachen), Fischer­obmann Werner Illi, Präsident Balz Zwahlen, Aktuarin Anita Temperli, Kassier Timo Vögeli und Bootsplatz-Obmann Werner Schwab. (Bild: bms)
Aktuelles

Sportfischer feiern ein ganzes Jahrhundert

Apéro, Generalversammlung und eine grosse Feier im Mai. Nach jahrzehntelangem ­Zuwachs wird es in jüngerer Zeit zunehmend schwierig, auch die Jugend zu begeistern.

Ehemaliges Altersheim am See in Zollikon – einst billiges Sumpfgebiet zum Aufschütten, heute teuerste Wohnlage. (Bild: cef)
Aktuelles

Wege am Wasser gesucht

Am 3. März wird über die ­Volksinitiative für öffentliche Uferwege bzw. über zwei neue Artikel in der Kantonsver­fassung abgestimmt. Die ­Kontrahenten Sascha Ullmann und Willy Rüegg begegnen sich in der Zolliker Stube – ein Stimmungsbericht.

Während der Sanierung der Station Waldburg wird das Gleis auf der Strassenseite ausser Betrieb genommen. (Bild: cef)
Aktuelles

«Das wäre eine Katastrophe geworden»

Während des Umbaus der ­Station Waldburg kann der Verkehr auf der Forchstrasse zu Stosszeiten nun doch zweispurig geführt werden. Ein Anwohner hat mit seiner Idee massgeblich zu dieser Lösung beigetragen. Wir konnten mit ihm darüber sprechen.

Aktuelles

«Weniger Gerüchte, weniger Papier»

Mit dem digitalen Meldeverfahren wird im Bauamt alles transparenter. Beispiele wie etwa das Bewilligungsverfahren für eine Wärmepumpe werden übersichtlich (der Zolliker Zumiker Bote berichtete, 08/2024). Und eine Frau wird ab Juli die Geschicke des Bauamtes steuern.

Überlastet – es braucht mehr Personal für das Betreibungs- und Gemeinde­ammannamt Küsnacht-Zollikon-Zumikon im Zollikerberg. (Bild: cef)
Aktuelles

Hochkonjunktur im Betreibungsamt

Die Zunahme von Betreibungen im Jahr 2023 bringt das Betreibungsamt Küsnacht-Zollikon-Zumikon an seine Grenzen. Rolf Leuenberger, Betreibungsbeamter und Gemeindeammann, über die zwei häufigsten Gründe, betrieben zu werden.

Zu nah am Fenster? Eine Wärmepumpe, so wie sie hier rechts steht, konnte nur mithilfe eines Anwaltes realisiert werden. (Bild: cef)
Aktuelles

Wärmepumpe und Dezibel

Jede technologische Innovation verlangt nach gesetzlichen Regulierungen, zuerst beim Bund, dann beim Kanton und zuletzt in der Gemeinde. Eine Herausforderung für alle, ein Beispiel aus Zollikon.

Das zweite Gleis der Forchbahn wird während der Stosszeiten nicht der Frieda, sondern dem Strassenverkehr zur Verfügung stehen. (Bild: cef)
Aktuelles

Zeitweise doch zweispurig

Aufatmen im Quartier: Während der Sanierungs­arbeiten an der Station Waldburg wird die Forchstrasse zu den Stosszeiten nun doch zweispurig befahrbar sein.

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.
Aktuelles

Strassensperrung

Nächtliche Kranarbeiten für Erdsonden­bohrungen: Musikschule erhält Wärmepumpe.

Der Vorstand der Seesportfischer: (v.l.) Vizepräsident Roger Ramelet, Hüttliwirtin Gertrud Müller, Peter Temperli (Drucksachen), Fischer­obmann Werner Illi, Präsident Balz Zwahlen, Aktuarin Anita Temperli, Kassier Timo Vögeli und Bootsplatz-Obmann Werner Schwab. (Bild: bms)
Aktuelles

Sportfischer feiern ein ganzes Jahrhundert

Apéro, Generalversammlung und eine grosse Feier im Mai. Nach jahrzehntelangem ­Zuwachs wird es in jüngerer Zeit zunehmend schwierig, auch die Jugend zu begeistern.

Ehemaliges Altersheim am See in Zollikon – einst billiges Sumpfgebiet zum Aufschütten, heute teuerste Wohnlage. (Bild: cef)
Aktuelles

Wege am Wasser gesucht

Am 3. März wird über die ­Volksinitiative für öffentliche Uferwege bzw. über zwei neue Artikel in der Kantonsver­fassung abgestimmt. Die ­Kontrahenten Sascha Ullmann und Willy Rüegg begegnen sich in der Zolliker Stube – ein Stimmungsbericht.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.