Suche

Persönlich

Ursula Hartmann mit Kindern in Burundi. (Bild: zvg)
Persönlich

«Jetzt bin ich in Afrika. Jetzt ist alles anders.»

Als Präsidentin des Vereins «Aktion Bujumbura» besucht Ursula Hartmann regelmässig Burundi, das aktuell ärmste Land der Welt, wo das Hilfswerk körperlich beeinträchtigte Kinder unterstützt.

Für ihren Beruf geht die Wahlzollikerin Annette Syz auch mal bis über ihre Grenzen. Im August nimmt sie eine Wanderstrecke von hundert Kilometern in Angriff. (Bild: zvg)
Persönlich

Der Weg ist hier das Ziel

Für einen Sponsorenlauf nimmt Annette Syz sich hundert Wanderkilometer in nur 24 Stunden vor und unterstützt damit benachteiligte Mädchen und Jungen.

Persönlich

«Azönde» in Appenzell Ausserrhoden

Das Ende naht für den Zürcher Böögg. Er reist nach Heiden. Wie es dazu kam, erzählt der in Zollikon wohnhafte Zunftmeister Felix Huber.

Mit der italienischen Sendung «Azzurro» im Radio 24 wurde die Stimme des Radiojournalisten Bruno Indelicato bekannt. (Bild: fms)
Persönlich

Italianità im Radio

Die italienische Gemeinschaft liebt die Stimme von Bruno Indelicato. Der Radiojournalist lindert mit seinen Sendungen sogar Heimweh. Der Sohn von Sizilianern ist in Küsnacht geboren und lebt heute in Zumikon.

Iliana Mange erzählt mit Herzblut und Leidenschaft von ihren ­Erfahrungen in der neuen Wissenschaft der Neurografik. (Bild: bms)
Persönlich

Malerisch neue Impulse setzen

Iliana Mange vermittelt die Methode der Neurografik und lädt zur Erkundung des eigenen Unterbewusstseins ein.

Die Zumiker Autorin Agnes Graf in ihrer zentral gelegenen Schreibstube, mitten im Wohnzimmer. Hier findet sie Ruhe und Inspiration. (Bild: zvg)
Persönlich

Sie reiste, um bei sich anzukommen

Was für viele Abenteuerferien am anderen Ende der Welt sind, entpuppte sich für die Zumiker Autorin Agnes Graf als Reise zu sich selbst. In ihrem auto­biografischen Erstling «Komme, was wolle» geht es um ihre Vergangenheit und einen Reigen unfassbarer Zufälle in Südamerika.

Der Mann für Emotionen: Der Zolliker Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann findet, jeder Mensch sollte in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert werden. (Bild: fms)
Persönlich

Mit Wertschätzung

Aus seinem Beruf mit Menschen schöpft er Kraft. Dafür hat er einen langen Ausbildungsweg
in Kauf genommen. Der Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann kümmert sich heute als Selbstständiger um die emotionale Kompetenz in Teppichetagen.

Carla Fellinger alias Nola Kin gewann einen Swiss Music Award. Durch ihre Musik ist sie gleichermassen verletzlich und stark geworden. (Bild: zvg)
Persönlich

Warm, etwas spröde und immer authentisch

Carla Fellinger gewinnt als Nola Kin bei den Swiss Music Awards: von der Schülerband im Juch zur grossen Bühne im Hallenstadion.

Persönlich

Ein Weg in die Selbständigkeit

Von der Steiermark nach Zollikon, Andrea Perhofers Leben ist geprägt vom Lernen, der Jurisprudenz, einer Traumhochzeit und ihrem Sohn Maxi. Neu hat sie in Zollikon eine Kanzlei für Arbeitsrecht eröffnet.

Ursula Hartmann mit Kindern in Burundi. (Bild: zvg)
Persönlich

«Jetzt bin ich in Afrika. Jetzt ist alles anders.»

Als Präsidentin des Vereins «Aktion Bujumbura» besucht Ursula Hartmann regelmässig Burundi, das aktuell ärmste Land der Welt, wo das Hilfswerk körperlich beeinträchtigte Kinder unterstützt.

Für ihren Beruf geht die Wahlzollikerin Annette Syz auch mal bis über ihre Grenzen. Im August nimmt sie eine Wanderstrecke von hundert Kilometern in Angriff. (Bild: zvg)
Persönlich

Der Weg ist hier das Ziel

Für einen Sponsorenlauf nimmt Annette Syz sich hundert Wanderkilometer in nur 24 Stunden vor und unterstützt damit benachteiligte Mädchen und Jungen.

Persönlich

«Azönde» in Appenzell Ausserrhoden

Das Ende naht für den Zürcher Böögg. Er reist nach Heiden. Wie es dazu kam, erzählt der in Zollikon wohnhafte Zunftmeister Felix Huber.

Mit der italienischen Sendung «Azzurro» im Radio 24 wurde die Stimme des Radiojournalisten Bruno Indelicato bekannt. (Bild: fms)
Persönlich

Italianità im Radio

Die italienische Gemeinschaft liebt die Stimme von Bruno Indelicato. Der Radiojournalist lindert mit seinen Sendungen sogar Heimweh. Der Sohn von Sizilianern ist in Küsnacht geboren und lebt heute in Zumikon.

Iliana Mange erzählt mit Herzblut und Leidenschaft von ihren ­Erfahrungen in der neuen Wissenschaft der Neurografik. (Bild: bms)
Persönlich

Malerisch neue Impulse setzen

Iliana Mange vermittelt die Methode der Neurografik und lädt zur Erkundung des eigenen Unterbewusstseins ein.

Die Zumiker Autorin Agnes Graf in ihrer zentral gelegenen Schreibstube, mitten im Wohnzimmer. Hier findet sie Ruhe und Inspiration. (Bild: zvg)
Persönlich

Sie reiste, um bei sich anzukommen

Was für viele Abenteuerferien am anderen Ende der Welt sind, entpuppte sich für die Zumiker Autorin Agnes Graf als Reise zu sich selbst. In ihrem auto­biografischen Erstling «Komme, was wolle» geht es um ihre Vergangenheit und einen Reigen unfassbarer Zufälle in Südamerika.

Der Mann für Emotionen: Der Zolliker Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann findet, jeder Mensch sollte in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert werden. (Bild: fms)
Persönlich

Mit Wertschätzung

Aus seinem Beruf mit Menschen schöpft er Kraft. Dafür hat er einen langen Ausbildungsweg
in Kauf genommen. Der Arbeits- und Organisationspsychologe Alex Ackermann kümmert sich heute als Selbstständiger um die emotionale Kompetenz in Teppichetagen.

Carla Fellinger alias Nola Kin gewann einen Swiss Music Award. Durch ihre Musik ist sie gleichermassen verletzlich und stark geworden. (Bild: zvg)
Persönlich

Warm, etwas spröde und immer authentisch

Carla Fellinger gewinnt als Nola Kin bei den Swiss Music Awards: von der Schülerband im Juch zur grossen Bühne im Hallenstadion.

Persönlich

Ein Weg in die Selbständigkeit

Von der Steiermark nach Zollikon, Andrea Perhofers Leben ist geprägt vom Lernen, der Jurisprudenz, einer Traumhochzeit und ihrem Sohn Maxi. Neu hat sie in Zollikon eine Kanzlei für Arbeitsrecht eröffnet.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.