Erster «Tag des Hundes»

Von Dominique Bühler ‒ 26. August 2021

Am 4. September 2021 findet erstmals schweizweit der «Tag des Hundes» statt. «Hundesport Zollikon» lädt Interessierte ab 10 Uhr zu Trainings-Vorführungen und einem Plauschparcours mit dem eigenen Hund ein.

Der Verein «Hundesport Zollikon» lädt Interessierte ein. (Bild: zvg)

Wie werden Sanitätshunde ausgebildet? Was gibt es für Trainings, die ich mit meinem Hund regelmässig besuchen könnte? Unabhängig davon, ob Sie sich mit Hunden auskennen, erst seit kurzem einen Hund besitzen oder sich diesen Schritt gerade überlegen: Am «Tag des Hundes» werden Sie viel Wissenswertes rund um den Hund erfahren.

Der Verein und die Übungsleiter bieten Einblicke in alle möglichen Trainingsformen. Vom Familienhund, Begleithund bis zum Sanitäts-/Suchhund. Zudem gibt es Tipps und Trainingsansätze für Hunde mit Leinenaggression gegenüber Artgenossen.

Ziel des Vereins «Hundesport Zollikon» ist, dass man mit dem Hund regelmässig trainieren kann, den Hund sinnvoll beschäftigt, und somit einen erzogenen Hund entspannt ausführen kann. Zusammenleben, Spaziergänge, Restaurant­besuche etc. sollen für Halter und Vierbeiner Freude bereiten. Für Ambitioniertere besteht die Möglichkeit, das Können mit dem Hund an Prüfungen zu zeigen. In den Sporthundegruppen wird darauf trainiert.

Der eigene Hund kommt an diesem Samstag nicht zu kurz. Bei einem Plauschparcours ist die aktive Teilnahme erwünscht. Alle Fragen, die auf Hundebesitzerherzen lasten, können im lockeren Rahmen gestellt werden. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

4. September 2021, 10 bis 13 Uhr, auf der oberen Rüterwies Zollikerberg. www.hundesport-zollikon.ch

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.