Tunnelarbeiten beginnen auf der Wiese

Von Zolliker Zumiker Bote ‒ 26. Mai 2022

1976 eingeweiht, nach über 40 Jahren sanierungsbedürftig: Die Tunnelhülle des Forchbahn-Tunnels Zumikon hat die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht.

Südlich der Haltestelle Neue Forch wird ab Ende Mai der Installa­tionsplatz für die Bauarbeiten zur Sanierung des Tunnels Zumikon eingerichtet. (Bild: zvg)
Südlich der Haltestelle Neue Forch wird ab Ende Mai der Installa­tionsplatz für die Bauarbeiten zur Sanierung des Tunnels Zumikon eingerichtet. (Bild: zvg)

Ende Mai zeigen sich die Vorboten für die Sanierungsarbeiten im Tunnel Zumikon. Der Installationsplatz beim Tunnelportal Neue Forch wird eingerichtet. Die eigentlichen Sanierungsarbeiten starten im ­August. Nach Planungsarbeiten, Systemvergleichen und Studien beginnen am Montag, dem 30. Mai, die Bauarbeiten. Dafür wird zuerst ein rund 4500 Quadratmeter grosser Installationsplatz eingerichtet – auf der südlich der Haltestelle Neue Forch liegenden Landwirtschaftsfläche. Von hier aus erfolgt die Bedienung sämtlicher Arbeiten im Tunnel. Als Zu- und Wegfahrt dient die Chalberweidstrasse. Auf Seiten Waltikons entsteht bei der aktuellen Haltestelle eine Eingleisstelle für Zweiwegefahrzeuge.

Im August starten die Arbeiten im Tunnel selbst. Die erste Etappe – Sanierung der seeseitigen Tunnelhälfte – dauert voraussichtlich bis zu den Sommerferien 2023. Die zweite und letzte Etappe – Sanierung der bergseitigen Tunnelhälfte – sollte bis im Sommer 2024 abgeschlossen, die Fahrbahn wieder beidseitig befahrbar sein. Die Arbeiten werden während des laufenden Bahn­betriebs durchgeführt. In beiden Etappen kommt es zu verlängerten Nachtzugspausen.

Darüber hinaus werden von 2022 bis 2024 die in die Jahre gekommenen Fahrbahnen ersetzt sowie neue Weichen montiert. Schotter und Holzschwellen weichen festem ­Untergrund. Für den Bahnhof Waltikon entsteht für die Fahrgäste in Richtung Zürich 300 Meter westlich des aktuellen Bahnhofs in der ­Morgentalstrasse eine provisorische Haltestelle. Für die Haltestellen Zollikerberg und Maiacher werden für den Bahnersatzbetrieb provisorische Bushaltestellen errichtet. Die Haltestelle Neue Forch ist während der Bauzeit nicht in Betrieb.

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.