Kooperation für Hochgeschwindigkeit

Von Luca Finadri ‒ 25. August 2023

Swisscom und Zollikonline vereinbaren eine langfristige Glasfaserkooperation – was für die Bevölkerung eine erhöhte Internetgeschwindigkeit bedeutet.

Marcel Forrer, Sven Guyer (Swisscom), Daniel Weber, Werner Fröhli, Peter Neuenschwander und Markus Reber (Swisscom) (v.l.) zeigten sich nach der Vertragsunterzeichnung zufrieden. (Bild: lfi)
Marcel Forrer, Sven Guyer (Swisscom), Daniel Weber, Werner Fröhli,
Peter Neuenschwander und Markus Reber (Swisscom) (v.l.) zeigten sich nach der Vertragsunterzeichnung zufrieden. (Bild: lfi)

Aufgrund des steigenden Medienkonsums und Datenhungers baut Zollikonline ein flächendeckendes Glasfasernetz (Fibre to the Home – FTTH), das nach der Vollendung vorerst eine Internetgeschwindigkeit von bis zu 10 Gigabyte pro Sekunde zulässt. Dies ermöglicht das Herunterladen eines Fotoalbums in der Grösse von 1 Gigabyte in rund 0,8 Sekunden. «Zuvor belief sich die Internetgeschwindigkeit auf maximal 500 Megabyte pro Sekunde im Kupfernetz von Swisscom und 1 Gigabyte bei Zollikonline», ergänzt Zollikonline-Präsident Daniel Weber auf Anfrage. Nun haben Zollikonline und Swisscom eine Glasfaserkooperation vereinbart, dank der auf dem Zolliker Glasfasernetz ab circa Frühling 2024 auch Dienste von Swisscom und weiteren Partnern verfügbar sein werden. Die beteiligten Parteien freuen sich über die Projektrealisierung, dessen Verhandlungs- und Vorbereitungsphase gut zweieinhalb Jahre in Anspruch genommen hat. Das Zolliker Glasfasernetz erreicht heute bereits rund 5300 von rund 7500 Haus­halten und Geschäften; es wird bis Ende 2025 fertig ausgebaut, dann wird die gesamte Gemeinde abgedeckt sein.

Werbung

Verwandte Artikel

Newsletter

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter und lesen sie die neusten Artikel einen Tag vor der Print-Veröffentlichung.

ANMELDEN

Herzlich willkommen! Melden Sie sich mit Ihrem Konto an.